Medaillen- und Vereinsrekordrausch

Die Schwimmerinnen und Schwimmer des SV Steele 11 sind auch in dieses Jahr sehr erfolgreich gestartet. Beim 48. Nando Burchard Schwimmfest, das von den Schwimmvereinen Steele 11 und Horst 19 ausgetragen wird, wurden nicht nur zwei neue Vereinsrekorde aufgestellt, sondern auch viele Medaillen und Urkunden erschwommen.

Den ersten neuen Vereinsrekord  haben Christoph Rueter, Thomas Rueter, Falk Wittköpper und Jonathan Tumczak über eine Strecke von 4x100m Lagen aufgestellt. Sie brauchten für diese Strecke nur 4:03,98 Minuten und pulverisierten somit den alten Rekord.

 

Einen weiteren neuen Rekord konnten Lea Freyenberg, Viviane Wyrwas, Diana und Vivien Kerp über 4x100m Rücken aufstellen. Auch sie unterboten den alten Rekord deutlich, in einer Zeit von 5:18,22 Minuten.

 

Neben diesen beiden Highlights  konnten auch 86 Medaillen gewonnen. Darunter 37 Goldmedaillen, 26 Silbermedaillen und 23 Bronzemedaillen.

Besonders erfolgreich waren Benjamin Atmar (2003) der 5 Goldmedaillen über 50m Freistil (0:30,47), 100m Freistil (1:06,73), 50m Schmetterling (0:33,13), 100m Schmetterling (1:18,98) und 100m Lagen (1:17,54) gewann. Vier Goldmedaillen erschwamm sich Lea Freyenberg (2002) über 50m Freistil (0:31,70), 50m Rücken (0:35,76), 100m Freistil (1:10,51) und 100m Rücken (1:16,40). Wie sein Vereinskamerad Benjamin Atmar gewann auch Massimo Manea (2002) 5 Goldmedaillen über 50m Freistil (0:29,09), 100m Freistil (1:03,99), 50m Brust (0:37, 09), 100m Brust (1:20,29) und 100m Lagen (1:12,51).

 

Weitere Goldmedaillen gewannen Jonas Bein (1996) über 100m Rücken (1:07,99), Maja Bernard (2001) über 50m Freistil (0:31,75), Rebecca Bernard (2003) über 50m Freistil (0:31,91), 100m Freistil (1:12,58) und 100m Lagen (1:19,43), Max Brose (1998) über 50m Schmetterling (0:25,50) und 100m Freistil (0:52,86), Ansa Busch (2006) über 100m Rücken (1:52,58), Lando Busch (2004) über 100m Rücken (1:45,52), Sara Elhaij (2006) über 25m Brust (0:33,12),  Ben Kahlert (2007) über 50m Rücken (1:04,21),  Xenia Kerp (1998) über 50m Freistil (0:30,08), Marvin Pfeiffer (1999) über 100m Freistil (1:06,99) und 100m Rücken (1:19,11), Jan Rogalski (2005) über 50m Freistil (0:34,99), Christoph Rueter (1990) über 50m Rücken (0:29,48), Thomas Rueter (1983) über 100m Schmetterling (0:59,18), Anja Schulte (1983) über 50m Brust (0:39,68) und 100m Brust (1:24,21), Philipp Tuchel (1998) über 50m Brust (0:32,54) und 100m Lagen (1:06,10), Falk Wittköpper (1982) über 100m Brust (1:10,18) und Viviane Wyrwas (1998) über 50m Rücken (0:35,86) und 100m Rücken (1:17,18).

Über einige zweite und dritte Plätze konnten sich freuen: Judith Erdmann (2005), Robin Fasbender (1995), Maximilian Frese (2003), Ronald Freyenberg (1974), Marie Hanke (2003), Emily Hedtfeld (2003), Tom Heinemann (1999), Saskia Hornischer (2007), Diana Kerp (2000), Vivien Kerp (2000), Pascal Podzimek (1991), Marvin Rohweder (1988) und Jonathan Tumczak (1991).

Natürlich konnten auch wieder große Staffelerfolge eingefahren werden. Von den fünf gemeldeten Staffeln, gewannen zwei Staffeln souverän und die anderen  Staffeln konnten einen großartigen zweiten Platz erreichen.

Die 6x50m Freistil mixed Staffel (Jahrgang 2002-2005) mit der Besetzung Benjamin Atmar (2003), Rebecca Bernard (2003), Marie Hanke (2003), Jan Rogalski (2005), Massimo Manea (2002) und Lea Freyenberg (2002) konnte den ersten Staffelsieg in einer Zeit von 3:14,38 einfahren.

Einen weiteren Sieg gelang der 4x50m mixed Lagen Staffel (Jahrgang 2001-2005) in der Besetzung Lea Freyenberg (2002), Massimo Manea (2002), Benjamin Atmar (2003) und Maja Bernard (2001) in einer Zeit von 02:18,22.

Die zweiten Plätze wurden von der 6x25m Freistil mixed Staffel ( Jahrgang 2005-2006) in der Besetzung Judith Bergmann (2005), Ansa Busch (2006), Thomas Seibel (2005), Sarah Derbin (2005), Jan Rogalski (2005) und Jonas Bertelt (2005) in einer Zeit von 1:59,72 Minuten belegt, sowie von der 6x50m Freistil mixed Staffel (Jahrgang 1999-2003) in einer Zeit von 3:04,78 Minuten in der Besetzung Vivien Kerp (2000), Marvin Pfeiffer (1999), Maja Bernard (2001), Benjamin Atmar (2003), Lea Freyenberg (2002) und Massimo Manea (2002) und der 6x50m Freistil mixed Staffel (Jahrgang 2000 und älter) in der Besetzung Xenia Kerp (1998), Philipp Tuchel (1998), Robin Fasbender (1995), Jasmin Demme (1993), Vivien Kerp (2000) und Fabian Briese (1998) in einer Zeit von 2:52,22 Minuten erschwommen.

 

Abschließend kann man sagen, dass dieser Wettkampf sehr erfolgreich für alle Teilnehmer und den SV Steele 11 war! Vielen Dank an alle Helfer, die diesen Wettkampf ermöglicht haben.

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer und weiterhin viel Erfolg für dieses Jahr!!

AUTOR : Jonas Bein

 

Kontaktiere uns...

  • Besuche uns...
    Westfalenstrasse 210a
    45276 Essen
    (+49) 201 85766465 Fragen Verein /// (+49) 201 8516424  Fragen Freibad
  • Schreibe uns...
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Folge uns auf...
        Hinweis: Folgen Sie diesem Link werden persönliche Daten an Facebook übermittelt!
  • Folge uns auf...
        Hinweis: Folgen Sie diesem Link werden persönliche Daten an Instagram übermittelt!