Zwei Wochenenden, drei Wettkämpfe und drei neue Vereinsrekorde

 

Die letzten Wochenenden im September standen für die Schwimmer des SV Steele 11 ganz im Zeichen des Wettkampfes. Bereits am Wochenende nach den Stadtmeisterschaften im Schwimmzentrum Rüttenscheid nahmen Anja Schulte (1983) und Isabelle Hüsken (1992) am 34. Pokalschwimmen der SV Langendreer 04 in Bochum teil, um ihre Form auf den mittleren Distanzen zu testen. Hierbei verpasste Anja Schulte über 200m Brust in einer Zeit von 2:53,68 Minuten knapp den Vereinsrekord und wurde zweite ihres Jahrgangs. Isabelle Hüsken brauchte für 400m Freistil 5:06,70 Minuten und durfte sich neben dem ersten Platz ihres Jahrgangs außerdem über einen Pokal freuen.

Am 27. und 28.September traten die Aktiven aus Steele bei diesjährigen Sprint- und Staffelmeisterschaften des Bezirks Ruhrgebiet an, welche aufgrund der Sperrung des Hauptbades Essen nach Mülheim in das Hallenbad Süd verlegt wurden.

Ein erfolgreiches Wochenende war es erneut für Benjamin Atmar (2003), der sich über vier Goldmedaillen und eine Silbermedaille freute (u.A. 1.Platz 50m Schmetterling in 33,78 Sekunden). Auch Rebecca Bernard (2003) erkämpfte sich einige Podestplätze (dreimal Silber, u.A. 50m Freistil in 32,12 Sekunden, einmal Bronze). Max Brose (1998) schwamm 100m Schmetterling (59,22 Sekunden) und 50m Freistil (25,36 Sekunden) und schlug jeweils als zweitschnellster seines Jahrgangs an. Im Jahrgang 1990 brauchte Christoph Rueter für 100m Freistil 53,22 Sekunden und sicherte sich Gold. Falk Wittköpper trat über 50m Brust an und wurde dort mit einer Zeit von 30,34 Sekunden zweiter seines Jahrgangs und schwamm einen neuen Vereinrekord über die Sprintdistanz.

Bei den Staffeln konnte die 4x50m Lagen Staffel der Männer mit einem zweiten Platz überzeugen. Es gingen Ronald Freyenberg (1974), Christoph Rueter (1990), Jonathan Tumczak (1991) und Falk Wittköpper (1982) an den Start und absolvierten die Streck in insgesamt 1:53,69 Minuten.

Die neuen Vereinsrekorde wurden ebenfalls am 27.September aufgestellt, jedoch nicht in Mülheim, sondern beim Internationalen Gelsenkirchener Sparkassen-Team-Cup. Die Masters Anja Schulte und Falk Wittköpper nahmen an diesem Wettkampf teil.

Anja Schulte trat 6 Tage nach dem Pokalschwimmen in Bochum nun erneut über die 200m Brust an. Sie verbesserte ihre Zeit um fast zwei Sekunden auf 2:51,97 Minuten, wurde vierte ihres Jahrgangs und stellte einen neuen Vereinsrekord für den SV Steele 11 auf. Auch Falk Wittköpper glänzte mit sehr guten Leistungen über 100m Brust. Bereits im Vorlauf fiel der Vereinsrekord, nachdem er die Strecke in 1:06,01 Minuten schwamm. Im Finale landete er schließlich mit einer Endzeit von 1:06,02 Minuten auf dem fünften Platz.

 

 Herzlichen Glückwunsch an alle Aktiven für die tollen Leistungen dieses Wochenendes und besondere Glückwünsche an Anja Schulte und Falk Wittköpper für die neuen Vereinsrekorde!

AUTOR : Isabelle Hüsken

Kontaktiere uns...

  • Besuche uns...
    Westfalenstrasse 210a
    45276 Essen
    (+49) 201 85766465 Fragen Verein /// (+49) 201 8516424  Fragen Freibad
  • Schreibe uns...
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Folge uns auf...
        Hinweis: Folgen Sie diesem Link werden persönliche Daten an Facebook übermittelt!
  • Folge uns auf...
        Hinweis: Folgen Sie diesem Link werden persönliche Daten an Instagram übermittelt!