Auftakt der Wettkampfsaison für den SV Steele 11

 

Am 13. und 14. September 2014 fanden die Essener Kurzbahn-Stadtmeisterschaften statt. Diese mussten außerplanmäßig in das Schwimmzentrum Rüttenscheid verlegt werden und fanden somit auf der 50m Bahn statt.

Trotz dieser Umstände waren die Schwimmer des SV Steele 11 motiviert, einen guten Auftakt der Wettkampfsaison nach den Ferien zu absolvieren.

 

Einige Aktive hatten sich in den Sommerferien außerdem in einem 6-tägigen Trainingslager auf die neue Saison vorbereitet.

 

Benjamin Atmar (2003) konnte an seine Erfolge anknüpfen und wurde sechs Mal Erster, unter anderem 50m Schmetterling in 35,89 Sekunden.

 

Rebecca Bernard (2003) zeigte sich ebenfalls in guter Form und gewann vier Mal Gold und zwei Mal Silber (u.A. 50m Freistil in 33,01 Sekunden).

 

Im Jahrgang 2006 konnte Ansa Busch sowohl 50m Freistil (49,55 Sekunden), als auch 50m Rücken (52,61 Sekunden) als schnellste absolvieren.

 

Massimo Manea (2002) gewann von vier Starts drei Mal die Goldmedaille (u.A. 100m Freistil in 1:05,76 Minuten) und konnte sich über eine Silbermedaille freuen.

 

Gold ging außerdem an Thomas Rueter (1983), der 100m Freistil in 53,48 Sekunden absolvierte.

Falk Wittköpper (1982) ließ die Konkurrenz über 100m Brust in 1:09,55 Minuten hinter sich und wurde für seine Leistung über 100m Schmetterling mit einer Bronzemedaille belohnt.

 

Viviane Wyrwas schwamm 100m Rücken in 1:18,88 Minuten und freute sich anschließend über eine Goldmedaille. Außerdem wurde sie zweite über 50m Rücken in 36,20 Sekunden.

 

Weitere Medaillen in der Einzelwertung gewannen Fabian Briese (1998, 3.Platz 50m Schmetterling in 31,93 Sekunden), Lando Busch (2004, 2.Platz 50m Rücken in 50,98 Sekunden), Jasmin Demme (1993, 3.Platz 50m Schmetterling in 35,59 Sekunden), Maximilian Frese (2003, 3.Platz 50m Freistil in 37,77 Sekunden), Chiara Grönke (2000, 100m Brust in 1:50,39 Minuten), Jessica Holste (1972, 3.Platz 50m Freistil in 31,35 Sekunden), Isabelle Hüsken (1992, 3.Platz 100m Freistil in 1:10,86 Minuten), Vivien Kerp (2000, 3.Platz 100m Freistil in 1:09,12 Minuten), Xenia Kerp (1998, u.A. 2.Platz 50m Schmetterling in 33,12 Sekunden), Jule Linder (1997, u.A. 3.Platz 50m Brust in 46,47 Sekunden), Marvin Pfeiffer (1999, u.A. 2.Platz 50m Rücken in 38,22 Sekunden), Niklas Pfeiffer (2003, u.A. 2.Platz 50m Rücken in 48,82 Sekunden), Maxi Piontek (2005, u.A. 2 Platz 50m Brust in 49,02 Sekunden), Jan Rogalski (2005, 3.Platz 50m Freistil in 41,11 Sekunden), Christoph Rueter (1990, u.A. 100m Freistil in 54,01 Sekunden), Sebastian Schmidt (2000, 3.Platz 100m Brust in 1:27,52 Minuten), Anja Schulte (1983, u.A. 2 Platz 50m Brust in 40,71 Sekunden), Philipp Tuchel (1998, u.A. 2.Platz 50m Brust in 36,40 Sekunden) und Johanna Weitemeier (1998, 2.Platz 100m Rücken in 1:28,53 Minuten).

 

Hinzu kamen drei erste Plätze für die Staffeln der Aktiven aus Steele (4x50m Freistil mixed und 4x50m Lagen mixed). Die Staffeln belegten außerdem einmal den zweiten Platz und zwei Mal den dritten Platz.

 

 

Herzlichen Glückwunsch an alle Aktiven und viel Erfolg für die zukünftigen Wettkämpfe!

 

AUTOR : Isabelle Hüsken

Kontaktiere uns...

  • Besuche uns...
    Westfalenstrasse 210a
    45276 Essen
    (+49) 201 85766465 Fragen Verein /// (+49) 201 8516424  Fragen Freibad
  • Schreibe uns...
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Folge uns auf...
        Hinweis: Folgen Sie diesem Link werden persönliche Daten an Facebook übermittelt!
  • Folge uns auf...
        Hinweis: Folgen Sie diesem Link werden persönliche Daten an Instagram übermittelt!