Bestleistungen und viele Medaillen bei den Stadtmeisterschaften

Am 03. und 04.Mai 2014 traten die Schwimmer des SV Steele 1911 bei den Stadtmeisterschaften auf der langen Bahn im Schwimmzentrum in Essen Rüttenscheid an.
Hier hatten die Aktiven die Möglichkeit, ihre Form für die Bezirksmeisterschaften am darauf folgenden Wochenende zu überprüfen. Hierbei zeigten sie gute Leistungen.

Allen voran glänzte Benjamin Atmar (2003), der sich nach jedem seiner 8 Starts über eine Goldmedaille freuen konnte.
Diese gewann er unter anderem für 50m Freistil in 31,71 Sekunden.
Außerdem belegte Massimo Manea (2002) sechs Mal den ersten Platz, beispielsweise für 50m Brust in 39,18 Sekunden.

Bei den Mädchen belegte Rebecca Bernard (2003) nach allen Starts den ersten Platz, zum Beispiel für 50m Rücken in 40,11 Sekunden.
Auch Xenia Kerp (1998) ließ die Konkurrenz über jeder Strecke, über die sie antrat hinter sich, beispielsweise absolvierte sie 50m Schmetterling in starken 33,88 Sekunden.

Weitere Goldmedaillen gingen an Jonas Bein (1996, 200m Rücken in 02:38,53 Minuten), Maja Bernard (2001, 50m Schmetterling in 39,72 Sekunden), Ansa Busch (2006, 50m Rücken in 53,92 Sekunden), Thomas Czychon (1973, 50m Rücken in 36,23 Sekunden), Jasmin Demme (1993, 50m Freistil in 32,12 Sekunden), Judith Erdmann (2005, 50m Freistil in 44,55 Sekunden), Ronald Freyenberg (1974, 50m Schmetterling in 30,18 Sekunden), Michael Giegel (1982, 100m Brust in 01:36,57 Minuten), Isabelle Hüsken (1992, 200m Freistil in 02:27,48 Minuten), Heike Kahlert (1977, 50m Brust in 51,37 Sekunden), Marvin Pfeiffer (1999, 200m Freistil in 02:35,09 Minuten), Maxi Piontek (2005, 50m Brust in 51,20 Sekunden), Christoph Rueter (1990, 50m Rücken in 29,53 Sekunden), Isabel Schwenk (1994, 50m Rücken in 34,75 Sekunden), Jonathan Tumczak (1991, 50m Schmetterling in 28,51 Sekunden), Jörg Vombrock (1967, 800m Freistil in 12,18,42 Minuten) und Viviane Wyrwas (1998, 50m Rücken in 35,82 Sekunden).
 
Ebenfalls belegten die Staffeln des SV Steele 11 vier Mal den ersten Platz und zwei Mal den zweiten Platz.

 

 

Neben diesen tollen Leistungen gab es noch weitere Silber- und Bronzemedaillen für starke Leistungen im Schwimmbecken.

Es freuten sich
Maurice Bertram (1976), Fabian Briese (1998), Robin Fasbender (1995), Maximilian Frese (2005), Lea Freyenberg (2002), Roger Ickerodt (1963), Diana Kerp (2000), Vivien Kerp (2000), Chiara Pollmanns (2001),
Peter Rehberg (1958), Sebastian Schmidt (2000), Svenja Sprenger (1997), Dirk Stäber (1969), Anna-Lena Staudinger (2003), Jürgen Tumczak (1957) und Matthias Uchtmann (1988).

Herzlichen Glückwunsch an alle Aktiven!


AUTOR : Isabelle Hüsken

 

Kontaktiere uns...

  • Besuche uns...
    Westfalenstrasse 210a
    45276 Essen
    (+49) 201 85766465 Fragen Verein /// (+49) 201 8516424  Fragen Freibad
  • Schreibe uns...
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Folge uns auf...
        Hinweis: Folgen Sie diesem Link werden persönliche Daten an Facebook übermittelt!
  • Folge uns auf...
        Hinweis: Folgen Sie diesem Link werden persönliche Daten an Instagram übermittelt!